Future7

Weiterbildung Future Design

Trends erkennen | Visionen entwerfen | Gemeinsam Zukunft gestalten



Future Designer sind Mittler zwischen unentdeckten Ideen und ihrer Realisierung!

Unser FUTURE7-Tool basiert auf Kreativitäts- und Zukunftsforschung sowie der Positiven Psychologie.

Grundlage des Ansatzes ist die Theorie des Kreativen Felds von Olaf-Axel Burow (1999/2015). Die Theorie basiert auf einer Analyse der Erfolgsgeheimnisse kreativer Persönlichkeiten. Sie erklärt die Wirkmechanismen von Teamkreativität im Spannungsfeld zwischen Partizipation und Führung einerseits und Individualität und Team‐Flow andererseits.

Der spezifisch für Innovation und Change entwickelte Workflow von FUTURE7 nutzt darüber hinaus Elemente der Zukunftswerkstatt nach Robert Jungk (1970). Weiter integriert das FUTURE7-Tool verschiedenen Kreativitätskonzepte, darunter das laterale Denken von Edward de Bono (1967).

FUTURE7 ist somit eine innovative, auf Teams adaptierte Strategie des Querdenkens. Zudem verbindet unser F7-Tool Ansätze des Change Managements, von Kurt Lewin (1947) mit John P. Kotters (1996) Leading Change Modell.

FUTURE7 führt Sie durch sieben Entwicklungsräume zur Gestaltung der Zukunft Ihrer Organisation.


Future Design Innovation braucht [RAUM]

Raum der Perspektiven

Der Raum der Perspektiven ist der Raum, in dem herausgearbeitet werden soll, welche Ziele und Visionen eine Organisation oder auch ein einzelnes Team verfolgen möchte.

Raum betreten

Raum der Potenziale

Im Raum der Potenziale geht es darum, die eigenen, individuellen Potenziale zu entdecken und zu reflektieren. Das gilt sowohl für uns selbst als auch für andere.

Raum betreten

Raum der Partner

Im Raum der Partner vernetzen sich Teammitglieder selbstständig mit Synergiepartnern. Die Schwächen des einen sind die Andockpunkte für die Stärken des anderen.

Raum betreten

Raum der Projekte

Der Raum der Projekte konzentriert sich auf die Umsetzbarkeit der bisher sichtbar gemachten Perspektiven und überprüft ihre Realisierbarkeit durch einen ersten Prototypen.

Raum betreten

Raum der Performanz

Die Themen im Raum der Performanz drehen sich um die Erhaltung und Förderung der Teamleistung. Welche Hindernisse gibt es und wie können wir noch besser werden?

Raum betreten

Raum der Präsentation

Hier wird Erreichtes sichtbar und die bisherigen Ergebnisse des Projektes für alle erlebbar gemacht. Wie wird sich durch das Projekt die Lebenswelt aller Beteiligten weiter verbessern?

Raum betreten

Raum der Permanenz

Dieser Raum stellt die Fragen nach der kulturellen Verankerung des begonnenen Projektes. Welche Wege gibt es, das Projekt in den beruflichen Alltag aller zu implementieren?

Raum betreten
Zuletzt geändert: Dienstag, 4. Dezember 2018, 20:59